Startseite Verbesssung der Versorgungsstruktur
Das Netzwerk
Im Kreis Pinneberg leben zurzeit etwa 6.500 Menschen mit einer Demenzerkrankung. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels stellt deren adäquate Versorgung eine immer größere gesellschaftliche Herausforderung dar. Die Partner im Netzwerk Demenz wollen dieser Herausforderung begegnen und durch gezielte Zusammenarbeit in der Kooperation dabei mehr erreichen, als durch isolierte Aktionen. Für einzelne Aktivitäten bündeln wir unsere Ressourcen, indem wir die verschiedenen Kompetenzen einbringen und arbeiten gemeinsam an der Verbesserung der Situation von Menschen mit Demenz und ihren Familien in unserer Region. Die Schirmherrin des Projekts ist wahrscheinlich die Kreistagspräsidentin E. Schreiber .
Ziele und Inhalte
Das Netzwerk Demenz im Kreis Pinneberg ist eine Arbeitsgemeinschaft mit dem Ziel einer bedarfsgerechten Unterstützung von Menschen mit Demenz und ihren Familien, ihrer individuellen Beratung und aufeinander abgestimmten Begleitung bei der Inanspruchnahme von Hilfen sowie der Verbesserung der Versorgungsstruktur. Im Einzelnen heißt das Orientierung durch Bündelung und Verbreitung vorhandener Angebote Erkennen von Versorgungslücken und gemeinsame Weiterentwicklung der Strukturen vor Ort Besserer Informationsfluss an den Schnittstellen Bündelung von Ressourcen und Nutzung von Synergieeffekten durch gemeinsame Projekte (z.B. Fortbildungen, gemeinsame Organisation von Veranstaltungen und Angeboten für Menschen mit Demenz und Zugehörige) Aufklärung und Sensibilisierung der Öffentlichkeit, bessere Transparenz der Angebote (z.B. Organisation von Heimtouren, Hospitation) Soziale und kulturelle Teilhabe für Menschen mit Demenz („demenzfreundliche Kommune“, Förderung bürgerschaftlichen Engagements)
· · · · · ·
Angebote
Im Juli 2022 werden wir uns zeitnah an alle Netzwerkpartner*innen wenden, um gemeinsam mit den Netzwerkpartner*innen das Jahr 2022 zu gestalten.Über den aktuellen Stand können Sie sich dann auf der Veranstaltungsseite und der Pinnwand informieren.
Hinweis:
Alle Angebote unterliegen immer den jeweils geltenden Corona- Schutzmaßnahmen. Wir hoffen sehr, dass die Organisation, Planung und Durchführung von Projekten bald wieder unter „normalen“ Umständen stattfinden kann.
Bleiben Sie gesund!
Träger des Netzwerkes:
 
Ansprechpartnerin
Ines Hundsdörfer
Netzwerkerin Netzwerk Demenz Pinneberg          
Mail:
Telefon:
  +49 4121 89858-04
Erreichbar:
Alzheimer Gesellschaft Kreis Pinneberg
Hamburger Strasse 160 - 25337 Elmshorn
Werktags von 9:00 - 14:00 Uhr 
Diese Seite ist im Aufbau - und Morgen besser als heute! Aber wir arbeiten drann!!!!!
Startseite
 Verbesssung der Versorgungsstruktur